Öffentliche Mittel


Das Land Nordrhein-Westfalen bzw. die NRW.Bank fördert den Bau, den Erwerb oder die Modernisierung einer selbst genutzten Immobilie durch Vergabe zinsgünstiger Darlehen.


Förderberechtigt sind Haushalte mit

  - mindestens einem Kind oder

  - einer schwerbehinderten Person,

die die Einkommensgrenze der sozialen Wohnraumförderung einhalten.


So erhalten Sie zum Beispiel als Familie mit zwei Kindern ein zinsgünstiges Förderdarlehen in Höhe von 165.000 Euro für ein Neubauvorhaben oder Kauf in der Gemeinde Senden. Die Förderhöhe für gebrauchte Wohnhäuser ist identisch.

Des weiteren gewährt das NRW.Bank einen Tilgungszuschuss in Höhe von 10 % des Förderdarlehens!


Wir beraten Sie umfassend über die Vorteile der zinsgünstigen öffentlichen Mittel der NRW.Bank (ehemals Wfa-Mittel) und übernehmen für Sie die umfangreiche Antragstellung bei der jeweils zuständigen Behörde.


Förderdarlehen NRW.Bank "Öffentliche Mittel"


 Zinsgünstige Darlehen der NRW.Bank für den Neubau oder den Erwerb von Wohneigentum